E-Books auf dem Mac lesen.


Auf dem Mac Bücher lesen

Grundsätzlich denke ich dass Apple den E-Book Client beim Mac vergessen hat. Bei dem iPhone oder dem iPad ist dieses nützliche Werkzeug vorhanden. Und das sogar kostenlos.

Das bedeutet für die IOS Geräte kann man schön die iBooks kaufen und mit dieser App in der gewohnten Apple-Manier sehr gut verwalten. Auf dem Mac OSX sieht damit sehr schlecht aus. Es gibt ein freies Programm und im App Store auch ein paar zum Kaufen. Allerdings können diese nur Bücher ohne DRM anzeigen. Das schränkt die Möglichkeiten doch extrem ein.

Firefox Plugin

Das frei erhältliche Tool ist ein Plugin, der EPUBReader für den Firefox. Hier kann über die Pseudo-Adresse

"chrome://epubreader/content/catalog.xul"

die Übersicht der vorhandenen Bücher angezeigt werden. Mit diesem Plugin können die in iTunes enthaltenen Bücher in die Übersicht eingelesen werden. Selbstverständlich kann auch der Inhalt des Katalogs mit dem Verzeichnis der lokal gespeicherten Bücher synchronisiert werden. Die iTunes Bücher sind in dem Ordner

"Musik/iTunes/iTunes Media/Books"

zu finden. Außerdem gibt es die Möglichkeit von der Privaten Bibliothek zu dem EPUBRead-Shop, Archive.org oder zu Feedbacks.com zu wechseln. Bei dem EPUBbuy.com kann DRM freie Bücher kaufen. Die Einkäufe können per PayPal, giropay, ec oder Kreditkarte bezahlt werden.

App Store

Es gibt noch verschiedene Programme um E-Books  zu lesen in dem App-Store. Auch Programme um E-Books zu bearbeiten sind in dem App-Store vorhanden. Die habe ich aber nicht getestet weil diese Programme für das iPhone nicht zur Verfügung stehen. Das probieren fällt auch deswegen schwerer weil diese Apps alle etwas kosten.

Kindle

Ich habe mich deswegen entschlossen meine Bücher und SF-Romane bei Amazon zu kaufen. Von Amazon wird hierzu auch eine App für Mac OSX und IOS angeboten. So kann meinem Lesevergnügen überall nachgehen. Ob ich nun zu Hause bin und bequem am Schreibtisch sitze und mit meinem iMac lese oder aber mit meinem iPhone, wo auch immer, lesen. Von Amazon wird auch zum Glück angeboten gekaufte Inhalte auf verschiedene Geräte zu verteilen. Selbstverständlich kostenlos.

Advertisements

Mehr Info’s zu WLAN in OS X


Seit Sommer habe ich endlich meinen iMac. Selbstverständlich nutze ich WLan.

Allerdings sind die Information, die das System über die Verbindungen preis gibt sehr dürftig. Um dem Mac selbst die gewünschten Daten zu entlocken hilft ein einfacher Trick.

Die ALT-Taste drücken und halten. Danach das WLAN-Icon in der Systemleiste klicken. Dadurch werden folgende Informationen zum aktuellen Netz eingeblendet:

PHY-MODUS: 802.11x
BSSID: MAC-Adresse
Kanal: erklärt sich selbst.
Sicherheit: erklärt sich auch selbst.
RSSI: Signalstärke
Senderate: Übertragungsrate in mBit

Bei den fremden Routern werden diese Informationen in eine zusätzlichen kleinen Fenster neben der SSID eingeblendet. So kann die Signalstärke und der Kanal mit den anderen verglichen werden.