Programme erstellen mit dem Mac


QT

Das Framework von Nokia gibt es auch komplett für den Mac. Mit IDE, C-Compiler und allen Tools. Hiermit ist es möglich in C++ Programme für alle wichtigen Umgebungen zu entwickeln.

Java

Das RTE von Java steht selbstverständlich auch für den Mac zur Verfügung. Da ich mich schon länger mit Java beschäftigt hatte war das auch der erste Versuch. Das funktioniert wirklich gut. Die Ladezeit und die Ausführung der Programme funktioniert auf dem Mac besser und schneller als auf dem vorherigen Rechner. Als IDE stehen Eclipse und Netbeans bereit. Je nach persönlicher Vorliebe kann man hier gleich mit der richtigen Umgebung durchstarten. Ich nutze lieber Netbeans und das fühlt sich an wie immer, nur schneller. Die in den anderen Plattformen integrierte Unterstützung für C++ nützt allerdings auf dem Mac nicht viel. Aber die Entwicklungsumgebung soll Java unterstützen und das tut sie gut.

Mono

Der Opensource Ableger von Microsofts .NET steht auch zum Testen und arbeiten für den Mac bereit. Die IDE Monodevelop gibt es sogar in einer speziellen Version für dieses System. Hier sind ein paar Erweiterungen integriert die die Entwicklung für OS X Programme erleichtern. Zuerst ist Mono deutlich moderner als das inzwischen etwas angestaubte Java. Mono unterstützt wirklich verschiedene Sprachen wie: C#, VB.NET, boo und ironpython. Mit diesem Framework ist es möglich Programme für alle Plattformen oder aber auch spezielle Mac Programme zu schreiben. Außerdem bietet die aktuelle Version von Mono auch kostenpflichtige Erweiterungen zur Entwicklung für Programme für iOS oder Android. Mit Monodevelop ist es möglich Projekte für die Programmiersprachen zu starten:

Projekte die in Monodevelop möglich sind.
Monodevelop Projekte

Wie an dem obigen Bild zu sehen ist wurde in diese IDE durch die Projektvorlage MonoMac speziell in der OS X Umgebung erweitert. Dadurch ist es möglich proprietäre OS X Programme zu erstellen. Monodevelop nutzt hier sogar den Interface Builder für die Erstellung der GUI.

Xcode

Der Platzhirsch ist von Apple direkt. Natürlich bietet die von dem Computerhersteller bereitgestellte IDE alles was sich das Herz eines Softwareentwicklers wünscht. Ich finde dieses Produkt toll und es funktioniert gut wenn man erst einmal herausgefunden hat wie. Xcode ist anders als alle anderen IDE’s. Deswegen bin ich hier auch erst einmal am lernen…

Fazit

Nicht nur weil Steve Jobs Java hasste bin ich erst einmal dabei mich mit Mono bzw. .NET zu beschäftigen. Ich arbeite als EDV’ler. Bei meinem Arbeitgeber ist Windows im Einsatz. Da Systemerweiterung und kleine Tools mit Mono oder .NET gut zu programmieren sind, bin da bestimmt auf dem richtigen Weg. Mono ist also momentan die Universalsprache. Trotzdem werde ich mich auf Xcode und die native OS X und iOS Umgebung konzentrieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s